Agenda

The end of meat

28. März 2018, 18.00 Uhr

 

THE END OF MEAT   D 2017 90 Min. D ab 12 Jahren Regie: Marc Pierschel
"In seiner Dokumentation beschäftigt sich der Regisseur mit der Frage, wie eine Gesellschaft ohne Fleischverzehr und der damit einhergehenden Ausbeutung von Tieren aussehen könnte.“
 
Zum Filmgespräch sind eingeladen Dr. Anita Idel, Tierärztin, Mediatorin und Wissenschaftsautorin uunter anderem von „Die Kuh ist kein Klimakiller“. Sie propagiert mit Nachhaltigkeitskriterien eine «Kooperation der Klugen: Von Paläo bis Vegan». Sie hat auch beim Weltagrarbericht 2008 mitgearbeitet.
Und Sarah Heiligtag, Hofnärrin, Philosophin und Landwirtin. Auf der Suche nach Lösungsansätzen für eine zukunftsfähige Welt, entstand das Lebenshof- und Bildungsprojekt Hof Narr, das sie leitet. 
18.00 Uhr Film ohne Pause
19.30 Uhr Pause mit Verpflegung
20.00 Uhr Podiumsgespräch im Kinosaal mit Publikumsbeteiligung
21.00 Uhr Apéro riche
Moderation: Thomas Gröbly
Es gibt einen offerierten Apéro riche mit veganem Essen, Brot und Wein etc.

 

Fokus

"Die Schweizer Landwirtschaft stirbt leise" - Neues Buch von Jakob Weiss. Hier erhältlich zum Vorzugspreis (für Mitglieder).